[Rezension] Krieger des Lichts - Ungezähmte Begierde



*Vorsicht Spoiler!!! Dis ist Band 2!!*




Meine Meinung:


Das Cover ist genau so aufgebaut wie das des ersten Bandes. Im Vordergrund ein Mann und im Hintergrund sein Tier. Es zeigt also das es in diesem Buch um den Tiger, also Tighe geht. 

Man findet gut in die Geschichte hinein und das Problem, welches am Ende des ersten Buches präsent war, wird hier von Anfang an aufgegriffen und erklärt. So trifft Tighe unfreiwillig auf Delaney Randall und schnell wird die Anziehung zwischen den beiden spürbar. Doch Tighe muss sie vergessen den sie ist ein Mensch! Und er hat ein Geheimnis! So schafft Pamela Palmer von Anfang an Spannung und dieses Knistern zwischen den Seiten. In diesem Band ist Vertrauen eine zentrale Rolle und wird immer wieder schön aufgegriffen. So kommt es das Delaney am Ende sehr wichtig geworden ist und nun auch von den anderen Gestaltwandlern akzeptiert wird. 
Leidenschaft und Sex spielt auch bei ihnen wieder eine Rolle, doch die Szenen sind angenehm verpackt und gut in das Buch eingebaut. 
Man fiebert gegen Ende richtig mit den Protagonisten mit und hofft das alles gut geht. Sie wachsen einem regelrecht ans Herz und zwar alle Personen in den Büchern nicht nur die Hauptcharaktere.

Wiederum ein gelungener Mix aus Fantasy und Romance und auch hier vergebe ich 4/5 Punkten, da die Liebesbeziehung eben vorhersehbar bleibt.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Zorn und Morgenröte

[Rezension] Weil ich Will liebe