[Neuzugänge+Lesemonat] 24.08-30.08.15



Ich bin die nächsten zwei Wochen in Spanien im Urlaub und hoffe zwar weiterhin regelmäßig etwas schreiben zu können, kann aber nichts versprechen. Euch allen eine schöne Woche!!

Diese Woche gibt es keine Neuzugänge, wodurch ich auch endlich einmal Geld gespart habe :)


Lesemonat August: 

Sparfuchs-Challenge:

Bücher: 

1. Harry Potter and the Philosopher`s Stone (166)
2.Das Herz der purpurnen Distel (516)
3.After Truth (672)

Gelesene Seiten: 682
Gespartes Geld: 1,30€

Bücher der Monatschallenge:

1.     Thoughtfull - erstmals verführt (Rest: 300; Beendet)
2.     The Lucky One (458)  
  3. Onyx - Schattenschimmer (459)
4. MoonShine (426)
5. Schattenauge (478)
6.  Vom Dämon gezeichnet (410)
7.     Vom Dämon versucht (396)
8.     Die Herzentflammte (380)
9.     Die Sehnsuchtsvolle (382)
10. Ich will doch nur küssen (447)
11. Träum weiter Liebling (446)
12. Die 100 (230)
13. 50 Tage: Der Sommer meines Lebens (390)
14. Schau mir in die Augen, Audrey (379)

Insgesamte Seitenanzahl: 5202
Vorraussichtlich gesparte Summe: 20,80€
Gelesene Seiten Monatschallenge: 1757
Gespartes Geld Monatschallenge: 7,00€
Ausgegebenes Geld: 2,99€

Offizieller SuB: 31

[Gemeinsam lesen] #9


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade After Truth und bin im Moment auf Seite 384.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Als ich mit den Fingerkuppen an ihrem Arm hinabstreiche, bekommt sie eine Gänsehaut.


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Es ist wieder das berühmte auf und ab und kann mich trotzdem fesseln, wirklich seltsam...
Doch was mich an diesem Band stört sind die wirklich vielen Kraftausdrücke, die häufen sich noch mehr wie im letzten Band und es stört mich doch sehr, da ich es sehr übertrieben finde.



4. Wenn ihr das letzte Buch was ihr gelesen habt, umschreiben könntet, was würdet ihr ändern?

Ich denke ich würde nichts ändern, da ich das Debüt von Sophie Morrison sehr gelungen fand. Es war historisch gut recherchiert und konnte mich mit gut ausgearbeiteten Charakteren überzeugen.



[Neuzugänge+Lesemonat] 17.08.-23.08.15


Tessa hat die Wahrheit über Hardin erfahren, und es ist die größte Demütigung ihres Lebens. Sie muss sich diesen Mann aus dem Herzen reißen. Sie will ihr Leben zurück – Ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich wirklich ändern? Wird Hardin sich ändern … für Tessa?
Vielen Dank an Heyne für das Rezensionsexemplar! :)


Lesemonat August: 

Sparfuchs-Challenge:

Bücher: 

1. Harry Potter and the Philosopher`s Stone (166)
2.Das Herz der purpurnen Distel (516)
3.After Truth (672)

Gelesene Seiten: 682
Gespartes Geld: 1,30€

Bücher der Monatschallenge:

1.     Thoughtfull - erstmals verführt (Rest: 300; Beendet)
2.     The Lucky One (458)  
  3. Onyx - Schattenschimmer (459)
4. MoonShine (426)
5. Schattenauge (478)
6.  Vom Dämon gezeichnet (410)
7.     Vom Dämon versucht (396)
8.     Die Herzentflammte (380)
9.     Die Sehnsuchtsvolle (382)
10. Ich will doch nur küssen (447)
11. Träum weiter Liebling (446)
12. Die 100 (230)
13. 50 Tage: Der Sommer meines Lebens (390)

Insgesamte Seitenanzahl: 5202
Vorraussichtlich gesparte Summe: 20,80€
Gelesene Seiten Monatschallenge: 1378
Gespartes Geld Monatschallenge: 5,40€
Ausgegebenes Geld: 2,99€

Offizieller SuB: 31


[TTT-Top Ten Thursday] #5


Worum geht´s:
Um es kurz zu machen, es geht um Listen! Bücherlisten, um es genau zu sagen! Jeden Donnerstag könnt ihr eine Liste zu einem vorgegebenen Thema bei mir finden. Dies ist ein Aktion von Steffis Bücher Bloggeria :)

10 Bücher, die du mit einem besonderen Moment verbindest

Das ist aber ein schwieriges Thema diese Woche und ich habe heute auch schon den ganzen Tag darüber nachgedacht welche Bücher denn auf meine Liste gehören, doch ich bin einfach zu keinem zufriedenstellenden Ergebnis gekommen. Ich habe schon so viele tolle und mich bewegende Bücher gelesen, mit denen ich die unterschiedlichsten Erinnerungen teile, dass eine Top 10 einfach nicht gerechtfertigt ist.
So haben mich die Bücher von Enidt Blyton, also Hanni und Nanni und Dolly, durch meine ganze Kindheit begleitet und zaubern mir auch heute noch ein Lächeln aufs Gesicht wenn ich sie lese. Danach kamen Bücher wie Rose Hill (eine tolle Reihe für Pferdebegeisterte Mädchen) und Freche Mädchen. Und dann kam Cornelia Funkes Tintenherz und lies mich in eine völlig neue Welt eintauchen, wodurch meine Liebe zur Phantastik geboren war.
Weiter ging es mit Percy Jackson, welcher mich für griechische Mythologie begeisterte und es auch nach wie vor tut. Ich liebe einfach die Idee dahinter und werde auch weiterhin die Bücher von Rick Riordan lieben. So kam ich auch auf Skuluggery Pleasant. Ich bin regelrecht traurig, dass die Reihe dieses Jahr mit dem erscheinen des neunten Bandes zu Ende sein wird. Ich habe mich stets gut unterhalten gefühlt, mitgelacht und mitgelitten mit diesem so untypischen Protagonisten. 
Und was habe ich die Bis(s) - Reihe geliebt bis der Film rauskam und auf einmal alle zu Fans mutiert sind, und mich Monate vorher noch verspottet haben so ein dämliches Buch zu lesen, wodurch wiederum meine Hass-Liebe zu Stephanie Meyer entstand. 
Erst viel zu spät habe ich mich an die Harry Potter Bücher gewagt, aber J.K.Rowling hat mich nicht enttäuscht und Snape gehört mittlerweile zu meinen Lieblingsfiguren. Ich kann sowohl Bücher wie Filme immer zur Hand nehmen und ich weiß genau, dass sie mir gute Laune bereiten werden! 
Später kamen zu den Fantasyjugendbücher die Dystopien hinzu und so konnte mich Suzanne Collins nach Panem bringen und mich mit Katniss und Peeta mitfiebern lassen. So schaffte es Ally Condie mich mit Cassia und Ky rebellieren zu lassen. Veronica Roth überzeugte mich von der Vielfälltigkeit eines Charakters und das unsere "Unbestimmtheit" uns erst zu dem macht was wir sind. Und auch Katie Kacvinsky hat mit Maddie und ihrer Geschichte gezeigt, dass man immer im realen Leben leben und sich immer auf seinen Instinkt und seine eigenen Gefühle und Ideen verlassen sollte. Ihre Dystopie kam mir so beängstigend vor, da auch heute schon immer mehr digitalisiert wird, und ich fand sie hat das Thema super umgesetzt und einem einen großen Denkanstoß gegeben.
So haben mir auch Bücher mit schweren Themen, wie zum Beispiel Wüstenblume von Waris Dirie, die Augen für unsere Welt geöffnet, in der man immer wachsam sein und alles hinterfragen und von verschiedenen Blickwinkeln aus betrachten muss. 
So auch Dan Brown mit seinen Verschwörunstheorien, die immer wieder zeigten, dass der Schlüssel zu Wahrheit oft im Verborgenen liegt. Seine Bücher waren für mich an Spannung und unerwarteten Wendungen kaum zu übertreffen und sind immer noch eine großartige Lektüre.
Doch gibt es auch noch andere Genre die ich liebe. Zum Beispiel historische Romane, wie die von Luca di Fulvio. Von seinem Schreibstil bin ich immer noch verzaubert und die Leichtigkeit seiner Erzählweise bringt jedem, jedes noch so schwierige Thema bei. Doch liegt meine Begeisterung für dieses Genre auch in meiner Liebe für die Geschichte und den Drang die Geschichte eines Landes, eines Kontinents, ja der ganzen Welt zu erfahren. Denn es hat mich gelehrt das man aus den Fehlern der Vergangenheit lernen kann, was mich wieder dazu bringt, dass man immer alles von mehreren Seiten aus betrachten sollte.


Mich haben all diese Bücher mein Leben lang begleitet und wenn ich jetzt noch länger nachdenken würde, dann würden mir sich auch noch mehr Bücher einfallen die mein Leben bereichert und auch verändert haben.
Ich bin froh in meinem Leben den Büchern einen so großen Platz geschenkt zu haben, denn die Zeit ist nicht verschwendet (wie viele meiner Freunde glauben), nein ich bereichere sie mit Geschichten, mit Fantasien, mit Ideen. Ich lasse mich in andere Welten entführen oder denke über wichtige Themen nach. Ich habe gelernt das Bücher einem sehr gut vor Augen führen können was für ein Mensch man ist.


[Geimeinsam lesen] #8



Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die von Asaviel's Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher statt.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich lese gerade Das Herz der purpurnen Distel von Sophie Morrison und bin gerade bei 60%. 


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?



Während ich mir das Essen schmecken ließ, entging mir nicht, dass der Großteil der männlichen Gäste bereits zu tief in den Kelch gestarrt hatte.


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich bin bis jetzt angenehm überrascht. Die Handlung ist Spannend und der Erzählstil ist wirklich toll! Ich fühle mich wirklich in die Wirren des 17 Jahrhunderts zurückversetzt und kann gut mit den Charakteren mitfühlen.


4. Lest ihr im Urlaub mehr Bücher als in der übrigen Zeit? Und geht ihr am Urlaubsort auch in die öffentliche Bücherei oder einen Buchladen? Und bringt ihr Bücher aus dem Urlaub mit, die ihr dort am Ort gekauft habt?

Kommt darauf an was für ein Urlaub. Aber meist lese ich wesentlich mehr wie zu Haus, da ich im Urlaub viel mehr Zeit habe und auch nicht so viel Ablenkung da ist ;) In eine öffentliche Bücherei gehe ich im Urlaub allerdings nie, würde auch nichts bringen da ich nur Deutsch und Englisch kann und wir meist in Spanien oder Kroatien Urlaub machen^^ Eine Buchhandlung besuchen mache ich manchmal, aber ich kaufe nichts, da ich es eh nicht lesen könnte. Nur ein einziges Mal habe ich ein buch im Ausland gekauft und zwar Dracula und dies in einer Buchhandlung in Sibiu/Rumänien (Siebenbürgen), da dort immer noch viele Menschen Deutsch sprechen und es deswegen auch eine Deutsche Buchhandlung gab :)

[Kurzrezension] Harry Potter and the Philosopher`s Stone


Verlag: Bloomsbury Publishing
Preis: 1,12 € / Taschenbuch
ISBN: 978-1-408-81054-5
Seiten: 223
Genre: Fantasy

Harry Potter thinks he is an ordinary boy. He lives with his Uncle Vernon, Aunt Petunia and cousin Dudley, who are mean to him and make him sleep in a cupboard under the stairs. (Dudley, however, has two bedrooms, one to sleep in and one for all his toys and games.) Then Harry starts receiving mysterious letters and his life is changed forever. He is whisked away by a beetle-eyed giant of a man and enrolled at Hogwarts School of Witchcraft and Wizardry. The reason: Harry Potter is a wizard!


Meine Meinung:

Was soll ich noch groß zu Harry Potter sagen. Ich denke jeder hat dieses Buch schon einmal gelesen, entweder auf deutsch oder englisch und falls nicht, dann Schande über euer Haupt! Ich habe die Bücher vor Jahren auf deutsch gelesen und nun sind die englischen dran. 
Ich fand die Sprache sehr angenehm und auch recht einfach. Klar ich hab jetzt nicht alles wortwörtlich verstanden, aber der Sinn war da.  J.K.Rowlings Schreibstil ist sehr angenehm und ich habe viele Charaktere von einer neuen Seite kennen gelernt, da manche Wortwitze eben nur im englischen lustig sind. 
Nach all den Jahren wurde mir dann auch wider bewusst wie viel im ersten Harry Potter Band passiert und ich kann nicht fassen, dass J.K.Rowling all diese Dinge in nur 223 Seiten gepackt hat und alles in sich so rund und abgeschlossen ist und dennoch Spielraum für neue Dinge lässt. Wirklich bemerkenswert!
Harry Potter ist und bleibt eines meiner Lieblingsbücher, welches ich immer wieder lesen werde.


[Neuzugänge + Lesemonat] 10.08.-16.08.15




Praxisnah, umfassend, leicht verständlich und gut erklärt mit speziellen Hinweisen zum Skizzieren und über 1000 Abbildungen: von einfachen Formen über Stillleben, Pflanzen und Landschaften bis hin zu Tierskizzen, Porträts und Menschen in Gruppen und Bewegung. Der große Übungsteil ist mit vielen Schritt-für-Schritt-Anleitungen ausgestattet worden. Zum Vertiefen dienen Spezialkapitel zu Perspektive, Licht und Schatten, Oberflächen und Strukturen sowie Effekten mit unterschiedlichem Material.

Dieses Buch hat meine Mama mir geschenkt, so gesehen verstoße ich nicht gegen die Regeln der Sparfuchs-Challenge :)



Während die Nachwehen des Bürgerkrieges noch überall spürbar sind, wächst die junge Kendra MacAllan, halb Schottin, halb Engländerin, zu einer selbstbewussten Frau heran. 


Dank ihrem Vater genießt sie zuhause in Schottland außergewöhnlich viele Freiheiten, die in völligem Kontrast zu den Besuchen bei ihren adligen Großeltern in London stehen. 

Ihren Wurzeln zuliebe versucht Kendra beiden Welten gerecht zu werden, womit sie sich allerdings nicht arrangieren kann, ist die leidige Suche ihrer Großmutter nach einem angemessenen Ehegatten. Längst hat Kendra beschlossen, dass sie ihre kostbare Unabhängigkeit niemals gegen die Fesseln einer Ehe eintauschen wird. 

Als sie jedoch völlig unverhofft dem attraktiven Finley MacCarter begegnet, gerät ihre strenge Prinzipientreue ins Wanken. Kendra kann sich seinem bezaubernden Charme nicht entziehen und verliert nach und nach ihr Herz an Finley. 

Nachdem Kendras Vater jedoch von dieser Verbindung erfährt, setzt er ihr ein jähes Ende. Kendra wird mit der schmerzlichen Wahrheit konfrontiert, dass die Vergangenheit eine gemeinsame Zukunft mit Finley unmöglich macht. 


Ich danke Sophie Morrison für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!


Lesemonat August: 

Sparfuchs-Challenge:

Bücher: 

1. Harry Potter and the Philosopher`s Stone (166)
Das Herz der purpurnen Distel (516)

Gelesene Seiten: 166
Gespartes Geld: 0,30€

Bücher der Monatschallenge:

1.     Thoughtfull - erstmals verführt (Rest: 300; Beendet)
2.     The Lucky One (458)  
  3. Onyx - Schattenschimmer (459)
4. MoonShine (426)
5. Schattenauge (478)
6.  Vom Dämon gezeichnet (410)
7.     Vom Dämon versucht (396)
8.     Die Herzentflammte (380)
9.     Die Sehnsuchtsvolle (382)
10. Ich will doch nur küssen (447)
11. Träum weiter Liebling (446)
12. Die 100 (230)
13. 50 Tage: Der Sommer meines Lebens (390)

Insgesamte Seitenanzahl: 5202
Vorraussichtlich gesparte Summe: 20,80€
Gelesene Seiten Monatschallenge: 1378
Gespartes Geld Monatschallenge: 5,40€
Ausgegebenes Geld: 2,99€

Offizieller SuB: 31

[Lesenacht] Die Dritte

Und schon wieder eine Lesenacht bei der ich spontan mit mache ;)

Dieses mal findet sie bei Sara und Nele von Bücherduft statt! 


                                                                 19 Uhr Frage: 
          Wo machst du es dir heute gemütlich und mit wem? Zeig uns dein Gemach und stell uns                                                    deine Protagonisten in deinem aktuellen Buch vor! 

Ich mach es mir in meinem Sitzsack gemütlich und zwar mit Das Herz der purpurnen Distel. Ich fange gerade erst an, bis jetzt kenne ich als Protagonistin nur Kendra.


20 Uhr Frage: 
Ein Protagonist, der euch zum Schwitzen bringt! Nennt mir den heißesten Protagonist oder die heißeste Protagonistin!

Also ich bin eindeutig für Four aus Die Bestimmung oder Hardin aus der After-Reihe :D

21 Uhr Frage:

Ein Charakter der euch in Rage bringt. Erzählt mir von dem Protagonist/der Protagonistin, der/die euch am meisten nervt!


Erst neulich hatte ich so einen Charakter und zwar Kiera aus Thoughtless! Sie ging mir so auf die Nerven, dass ich das Buch abbrechen wollte, es aber nur nicht getan hatte weil ich es vom Verlag zugeschickt bekommen hatte. Ich hab sie mental ziemlich oft angeschrien und fertig gemacht.

22 Uhr Frage: 
Die große Frage um den SuB: Klein oder groß? Was ist besser? 

Klein. Ich bin mit meinen knapp 30 Büchern schon heillos überfordert und weiß wirklich nicht wie manche noch mehr Bücher auf dem SuB haben können. Ich kauf meine Bücher und lese sie dann meist gleich und dann kaufe ich die nächsten. Im Moment habe ich nur so viele Bücher auf dem SuB weil ich auf einem Bücherflohmarkt eingekauft habe^^


Update:


Leider kam ich bis jetzt erst bis Kapitel 4, da ich zwischendurch auch noch meinen Schreibtisch aufgeräumt habe und natürlich bei den anderen Teilnehmern gestöbert habe :D


Ich bin dann leider auch recht schnell müde geworden, deshalb kommt der Dank an Sara und Nele für die tollen fragen einfach heute morgen :)

[Kurzrezension] One Shot Love


Verlag: Carlsen
Preis: 1,49€ / E-Book
ISBN: 978-3-646-60152-7
Seiten: 94
Genre: Kurzgeschichte


Hannahs Sommer ist ruiniert. Ihr Vater fährt auf Geschäftsreise nach Japan und sie muss mit. Voll ätzend! Entnervt vergräbt sie sich hinter ihrem Skizzenblock. Doch der charmante Japaner Koichi macht es ihr furchtbar schwer, sich dem Zauber seiner Heimat zu entziehen.



Meine Meinung: 




Dies war mein erster bitter sweet und ich freue mich sehr, nachträglich noch bei der Leserunde mitmachen zu dürfen. 

Die Kurzgeschichte fängt interessant an, man ist sich noch nicht ganz sicher was man von den Protagonisten halten soll, da das Geschäftsessen ziemlich steif war. Der nächste Tag jedoch bringt Schwung in die Sache und Hannah und Koichi werden sehr sympathisch. Es entwickelt sich alles sehr rasch, kommt einem aber nicht falsch vor. So kommt auch recht schnell eine unerwartete Wendung, welche mir aber Hannah und Koichi noch sympathischer macht. Ich wäre gerne bei ihrem Ausflug dabei gewesen und ich finde es sehr süß wie die beiden miteinander umgehen. Schade finde ich das Hannahs Vater so überreagiert, auch wenn ich ihn verstehen kann. Das Ende finde ich wieder sehr gelungen.
Abschließend kann ich sagen, dass ich von diesem bitter sweet wirklich überrascht wurde, da ich mir bei so wenigen Seiten keine so runde Geschichte vorstellen konnte. Aber ich wurde eines besseren belehrt. 

Patricia Rabs erzählt von einem, mir fremden, Land und dennoch war ich sofort in der Geschichte und Handlung gefangen. Ihr Erzähl- und Schreibstil ist sehr angenehm, sodass ich die Geschichte in einem las. Ich denke auch, dass dies nicht mein letztes bitter sweet war :)




[Community-Projekt] #wirbloggenbücher



Bei maaraavillosa bin ich auf eine tolle Aktion gestoßen :) Bei #wirbloggenbücher erzählen Buchblogger wie sie dazu kamen und welche Erfahrungen sie gemacht haben. 

1.) Was bedeutet für DICH "buchbloggen"? Warum machst DU das eigentlich? 

Buchbloggen bedeutet für mich meiner großen Leidenschaft nachzugehen. ich liebe Bücher und ich diskutiere gerne über sie. Außerdem hilft es mir viel wenn ich die Bücher rezensieren und ich mich so eingehender mit ihnen beschäftige, denn dadurch bleiben sie mir besser im Kopf. Außerdem hoffe ich natürlich auch anderen eine Hilfe zu sein, damit sie sich besser entscheiden können ;) 

2.) Wie bist DU zum Buchbloggen gekommen? Was gab dir den Anstoß? 

Angefangen habe ich, weil meine lieben Freunde, mit welchen ich mich immer ausgetauscht habe leider umgezogen sind zum studieren. Klar kann ich immer noch mit ihnen darüber reden, aber nicht mehr so fix wie früher. Da ich auch schon länger mit der Idee gespielt habe einen Blog zu starten war das die perfekte Idee :) Außerdem brauchte ich einen ruhigen Ausgleich zu meinem ziemlich stressigen FSJ, was mich psychisch und körperlich oft sehr mitgenommen hat und da war lesen und über die Bücher bloggen sehr angenehm, da man auch nette Leute trifft und sich mit ihnen austauscht :)

3.) Welche Berührungsängste hattest Du?

Berührungsängste eigentlich keine, da man ja keiner Person real gegenüber sitzt. Aber ein bisschen Angst davor wie die eigenen Meinung ankommt und wie schnell man als neuer Blogger akzeptiert wird schon. Ich bin ja immer noch recht frisch in der Community und weiß noch nicht über alles bescheid und komme mir auch manchmal doof vor, wenn die anderen Blogger sich untereinander so gut kennen :P
Aber ansonsten habe ich mich gut aufgenommen gefühlt und auch wenn mal Kritik kommt, dann ist das immer sehr konstruktiv und niemals verletzend, da sie einem ja helfen wollen :D

4.) Zeig uns doch deinen Buchblogger-Arbeitsplatz, dein Bücherregal, deinen liebsten Leseort, andere buchige Accessoires oder etwas, das für dich immanent wichtig ist zum Buchbloggen. 

Zeigen kann ich euch gerade nicht, da leider mein Laptop keine SD-Karten oder USB-Anschlüsse erkennt (keine Ahnung was der wieder hat). Aber mein Buchregal ist auch nicht sonderlich groß, da ich Stammkunde in der Bücherei bin. Ich kaufe zwar auch sehr gerne Bücher oder lasse sie mir schenken, aber im Vergleich zu anderen Buchbloggern ist mein Regal ein Witz^^
Und von meinem Arbeitsplatz wollt ihr auch kein Bild sehen, der ist einfach nur zugemüllt, keine Ahnung wie ich da überhaupt noch was finde, aber es funktioniert :) 
Einen Lieblingsleseort habe ich gar nicht, aber wenn ich mich entscheiden müsste, dann wäre es unser Schaukelstuhl^^
Meine Lesezeichen mache ich meist selber, oft ist es ein bemaltes Papier, welches ich passend zum Buch gestaltet habe, oder auch einfach nur eine geflochtene Schnur, je nachdem auf was ich gerade Lust habe.
Zum Bloggen selbst brauche ich eigentlich nur meinen Laptop und Paint.net, dort gestalte ich meine Buchvorstellungen.

5.) Denk daran zurück, wie du angefangen hast: welche Tipps würdest du Buchblog-Anfängern geben?

Na dann gehe ich mal zurück in den März :) Da ich ja noch nicht lange dabei bin, kann ich auch nicht wirklich Tipps geben, ich warte schließlich selber noch auf hilfreiche Tipps^^

Falls jemand einen Verbesserungsvorschlag für mich hat darf er das gerne in die Kommentare schreiben, ich freue mich immer über konstruktive Kritik, denn nur so kann ich besser werden!

[Gemeinsam lesen] #7


Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die von Asaviel's Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher statt.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich fange gerade mit 50 Tage - Der Sommer meines Lebens von Maya Shepherd an. 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Die Straße zog an mir vorbei, während alles vor meinen Augen zu einem bunten Farbstrudel verschwamm.



3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich fange gerade erst an also kann ich zu dem Buch an sich noch nichts sagen. Aber ich freue mich total darauf, da ich schon viele positive Rezensionen gelesen habe :)

4. Angenommen du hättest ein Ticket für eine Lesung eines Autors deiner Wahl gewonnen - welcher wäre es, und warum?

Ich bräuchte da sogar zwei Tickets^^ Ich kann mich wirklich nicht entscheiden, welchen Autor ich lieber kennen lernen würde...
Das erste wäre für Derek Landy. Einfach ein genialer Autor mit einem unverkennbaren Schreibstil! Ich hoffe ich treffe ihn im Oktober auf der Frankfurter Buchmesse :)
Das zweite wäre für Rick Riordan, den Autor der Percy Jackson - Reihe. Die Idee mit den Göttern ist einfach nur der Hammer und sein Schreibstil einfach nur fesselnd!